Foren-Übersicht

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Podiumsdiskussion auf der Leipziger Buchmesse 2018

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ankündigungen aus der Schreibwelt
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andrea Rings
Tintenkleckser
Tintenkleckser


Anmeldedatum: 04.11.2016
Beiträge: 113
Wohnort: Mönchengladbach

BeitragVerfasst am: Mi Jan 17, 2018 19:03 pm    Titel: Podiumsdiskussion auf der Leipziger Buchmesse 2018 Antworten mit Zitat

Auf der Leipziger Buchmesse wird es eine Podiumsdiskussion geben, zu der der Bundeskongress Kinderbuch als Zusammenschluss der deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren herzlich einlädt. Hier ist der Text der Pressemitteilung:

Zitat:
Lesen im 21. Jahrhundert: Ist Deutschland bereit?
Die Zukunft des Kinder- und Jugendbuchs

Der Bundeskongress Kinderbuch lädt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Lesen im 21. Jahrhundert: Ist Deutschland bereit? - Die Zukunft des Kinder- und Jugendbuchs“ ein. Auf der Leipziger Buchmesse steht dafür am Donnerstag, 15. März ab 17:00 Uhr die Lesebude 1 in Halle 2 zur Verfügung. Eingeladen sind Vertreter aus Handel, Verlagen, Politik, Autoren und Journalisten, um über die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Journalisten René Wagner.

Der im März 2017 gegründete Bundeskongress Kinderbuch ist der Zusammenschluss deutschsprachiger Kinder- und Jugendbuchautoren. Aktuell gehören diesem stetig wachsenden Netzwerk mehr als 150 professionelle Autorinnen und Autoren an.

Obwohl jedes Jahr mehr Bücher für Kinder und Jugendliche angeboten werden, nimmt die Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur stetig ab. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich; die Auswirkungen reichen von geänderten Arbeitsbedingungen für Autoren bis zu Veränderungen im Leseverhalten von Kindern. Das Ergebnis der IGLU-Studie 2016, an der weltweit 313.000 Schüler teilnahmen, zeigt einen über die letzten Jahre dramatischen Anstieg an Nichtlesern auf 20 Prozent. Um den damit einhergehenden gesellschaftspolitischen Auswirkungen entgegenzuwirken, suchen die Diskussionsteilnehmer nach Wegen, die junge Leser motivieren, zum Buch zu greifen.

Gesellschaft und Politik haben die Aufgabe, nach Lösungen zu suchen, um eine größere Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur zu fördern und die jungen Nichtleser fürs Lesen zu begeistern. „Kulturschaffende müssen hierbei unbedingt mit einbezogen werden“, so der Vertreter des Bundeskongresses Andreas Schlüter. Konstruktive Ansätze zur Leseförderung gehören zur Tagesordnung ebenso wie der Ausbau von vielversprechenden Projekten. Das Thema bietet Potential für eine spannende Diskussion, die alle Beteiligten zu Wort kommen lässt.

Ansprechpartnerin:
Heike Stepprath, Pressearbeit für Bundeskongress Kinderbuch
eMail: hkestprth@gmail.com
Mobil: 0175 651 4528

Homepage Bundeskongress Kinderbuch:
http://bundeskongress-kinderbuch.de


Es wäre toll, wenn möglichst viele Kinder- und Jugendbuchautoren kommen würden, natürlich sind uns auch alle anderen Interessierten sehr willkommen.

Als bisherige Teilnehmer stehen fest:

    René Wagner, Journalist und Moderator der Veranstaltung
    Andreas Schlüter, Vertreter Bundeskongress Kinderbuch, Kinder- und Jugendbuchautor
    Alice Pantermüller, Kinderbuchautorin
    Wiebke Schleser, Buchhandlung Buchsegler Berlin
    Dr. phil. Jana Mikota, Redakteurin bei KinderundJugendmedien.de


Im Anschluss soll bei einem Meet & greet die Gelegenheit bestehen, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.
Wer Fragen hat, kann sich auch gerne an mich wenden.

Liebe Grüße, Andrea
_________________
www.andrearings.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ankündigungen aus der Schreibwelt Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Impressum des Forums | Gratis Forum für Ihre Homepage - Forendino.de | Powered by © phpBB Group